Stoßdämpfer & Federn Vorderachse

Vorsorglich, und weil der Landy ein wenig Schieflage hatte, sollten rundum Stoßdämpfer & Federn gewechselt werden. Fangen wir also mit der Vorderachse an.

Ich habe bei mir dann auch gleich noch die Federteller und Halteringe für die Federdome getauscht, bietet sich an, wenn diese nicht mehr die Neusten sind.

 

Achtung: Ich habe diese Anleitung nach bestem Wissen & Gewissen erstellt. Der Einbau ist als private Arbeit zu betrachten und befolgt keinerlei Werkstatt - Standarts. Es können Fehler in der Ausführung, als auch in der Wahl des Materials passiert sein, für die ich keinerlei Haftung übernehme.

Für die notwendigen Sicherheitsmaßnahmen und die persönliche Schutzausrüstung ist jeder selbst Verantwortlich.

Durch den Ein-, Um-, -oder Anbau können Schäden an Fahrzeug und Person entstehen.

Die ABE und Garantie können erlöschen.

Der Nachbau, Ein-, Um-, -oder Anbau geschieht immer auf eigene Gefahr!

Material:

  • Neue Stoßdämpfer
  • Neue Federn
  • (Federteller)
  • (Haltering Federdom unten)
  • Knarrenkasten
  • Maul -/Ringschlüsselsatz
  • Gripzange/Rohrzange
  • 2 Wagenheber

Ich bin (natürlich) Achsweise vorgegangen, habe aber immer nur eine Seite gleichzeitig gewechselt, sprich immer nur 1 Rad ab.

Dafür habe ich zuerst am vorderen Rahmen, an geeigneter Stelle hinter der Vorderachse mit ausreichend dimensionierten Böcken unterbaut.

Anschließend muss das Rad runter.

Danach kann damit begonnen werden den Stoßdämpfer zu lösen. Am besten mit einer Gripzange den Stoßdämpfer festhalten um dann die untere Mutter vom Pin zu lösen. Je nachdem wie fest diese sitzt, empfiehlt es sich zu Zweit und mit Verlängerung auf dem Ring-Ratschen Schlüssel zu Arbeiten.


Will man nur die Federn wechseln, genügt es jetzt einen Stempelwagenheber zwischen Rahmen und Achse anzusetzen und die Achse langsam abzulassen.

Achtung!: Die Bremsleitung sollte nicht überdehnt werden.